Zum Hauptinhalt springen

EINLADUNG DER PRÄSIDENT*INNEN

Unsere Worte an Sie

SEHR GEEHRTE KOLLEGINNEN UND KOLLEGEN,
SEHR GEEHRTE VERTRETERINNEN UND VERTRETER DER PFLEGEBERUFE,
LIEBE STUDENTINNEN UND STUDENTEN,

wir möchten Sie ganz herzlich zur Frühjahrstagung der Österreichischen Gesellschaft für Hämatologie und Medizinische Onkologie (OeGHO),
vom 8. bis 10. April 2022 in der  Messe Congress Graz, einladen.

Auch diesmal werden wir die Veranstaltung in bewährter und kooperativer Weise gemeinsam mit der Arbeitsgemeinschaft hämatologischer und onkologischer  Pflegepersonen (AHOP) durchführen.

WISSEN SCHAFFT FORTSCHRITT, das Thema unserer Frühjahrstagung in Graz spiegelt die beeindruckenden Forschungsergebnisse im Bereich
der Hämatologie und medizinischen Onkologie wider, die zu bahnbrechenden Innovationen, verbesserten Behandlungsergebnissen und damit verbundenem Überleben mit guter Lebensqualität für unsere Patientinnen und Patienten führten.

Auch die COVID-19 Pandemie konnte nur durch Forschungsergebnisse und damit Fakten bewältigt werden!

Erstmals wird eine Frühjahrstagung zwei Präsident*innen haben, um auch zu demonstrieren, dass unsere Fachbereiche sehr viele Gemeinsamkeiten haben und wir im Zeitalter der molekularen Medizin Synergien und wissenschaftliche Stärken nutzen möchten.

Dazu haben wir fünf gemeinsame Sitzungen zu den Themen

  • „COVID-19 Herausforderungen, inkl. SARS-CoV2 Vakzinierungen bei immunkompromittierten hämatologischen und onkologischen Patientinnen und Patienten“
  • „Nebenwirkungsmanagement der verschiedensten Immuntherapien“
  • „das molekulare Tumorboard“
  • „psychoonkologische Aspekte“ und
  • „neueste Entwicklungen auf dem Gebiet der Blutgerinnung“

organisiert, wobei sich bei den ersten beiden Sitzungen auch die Pflegevertretung (AHOP) aktiv beteiligen wird.

Weitere Schwerpunkte unserer Frühjahrstagung in Graz werden „neue Entwicklungen im Bereich der allogenen Blutstammzelltransplantation und CART-Zelltherapie“, „andere Immuntherapien“ sowie „zielgerichtete, individualisierte therapeutische Strategien bei verschiedenen hämatologischen und onkologischen Erkrankungen nach Risikoevaluation und mit begleitendem molekularem Monitoring des Therapieansprechens“ sein. 

Gemäß unserem Tagungsthema wird sich die Pflegetagung auch mit innovativen Therapien, deren Management und Ressourcen orientierter Patientenedukation im Umgang mit unerwünschten Wirkungen beschäftigen. 

Erfreulicherweise wird auch die junge OeGHO – YHOGA (Young Hematologists & Oncologists Group Austria) drei Sitzungen gestalten, die sich in besonderem Maße den Herausforderungen der klinischen Ausbildung sowie Karrieremöglichkeiten im klinischen und präklinischen Bereich widmen.

Für Studentinnen und Studenten sowie Jungmedizinerinnen und Jungmediziner haben wir eine eigene Programmschiene entworfen, um ihnen einen Überblick über unser hoch innovatives Fach zu geben und sie dafür zu begeistern.

Wir freuen uns darauf, Sie in Graz & virtuell begrüßen zu dürfen!

Hildegard Greinix
OeGHO-Tagungspräsidentin

Philipp Jost
OeGHO-Tagungspräsident

Harald Titzer
AHOP-Präsident